5 Jahre fit + aktiv Rust e.V.

„Film ab“….hieß es am Sonntag, 07.04.2019 in der Rheingießenhalle Rust, beim 5. Geburtstag von „fit + aktiv Rust e.V.“. Unter diesem Motto zeigten 13 verschiedene Gruppen, vor rund 550 Zuschauern, ihr Können bei ihren Auftritten. Um 14:00 Uhr wurden alle Mitglieder, Gäste, Bürgermeister Hr. Klare, alle Helfer aus den eigenen Reihen und von der Narrenzunft Hanfrözi von der Vorsitzenden Anja Gruninger und Vertreterin Katja Merettig begrüßt. Die folgenden drei Stunden wurden von Ute Hildebrand moderiert. Das Programm begann mit einem Hawaii-Tanz, bei denen sich die Mädchen von 5-7 Jahren zur passenden Musik bewegten. Danach folgte ein tierischer Auftritt zu dem Film „König der Löwen“. Dabei balancierten, kletterten und sprangen die Kleinsten mit der Hilfe ihrer Mama. Die jungen Turner der 1.+2. Klasse mit dem Thema „Indiana Jones“ zeigten ihre Sprungkraft über Hindernisse und rollenden Reifen. Die Piratinnen von „Fluch der Karibik“ überzeugten daraufhin das Publikum mit einem flotten Tanz.  Beim fünften Auftritt an diesem Nachmittag zeigten sich die kleinen Mädchen und Buben ab 4 Jahren mit ihrem Pferdetanz zur Musik von „Spirit“ ihren turnerischen Fähigkeiten. Die Mädchen von der Gruppe „Tanzen für Kinder“ überzeugten auf das Lied „Lollipop“ mit ihrer anspruchsvollen Choreographie. Während des Programms und in der anstehenden Pause standen den Zuschauern alle möglichen Leckereien zur Verfügung. Eine Kuchentheke mit über 50 verschiedenen Sorten zur Auswahl, frisches Popcorn, leckeres Eis von „Don Peppino“ oder frisch zubereitete Speisen vom „Partyservice Fix“ fanden Gefallen bei den Gästen. Die Pause und das Programm wurde von Thomas Klein „DJ Pommes“ musikalisch durchweg begleitet. Nach der Pause trat das Bubenturnen im Alter von 5-6 Jahren auf. Mit dem Filmmotto „Cars“ wurde es rasant. Schnelle Fahrten über die Bühne und turnerische Einlagen ließen die Jungs ihr Können zeigen. Daraufhin folgte das nächste Bubenturnen. Die Grundschüler ab Klasse 3 zeigten in ihrem „Men in Black“, coole Mooves, mit Rad, Handstand und Rolle vorwärts ihr turnerisches Talent. Darauf folgte ein energievoller Tanz mit „Wickie“ als Thema. Die Mädels präsentierten dem Publikum eine beeindruckende Choreographie. Die Frauen von „AROHA“ zogen die Zuschauer mit ihren kraftvollen Bewegungen in ihren Bann. Dabei trafen rhythmische Abfolgen mit ausdrucksstarken Schritten aufeinander. Die Gruppe „Tanzen für Kinder“ überzeugte auch bei ihrem zweiten Auftritt. Die 15 Mädchen im Grundschulalter traten mit ihren präzisen Ausführungen als Ballerinas zu „Chopin“ auf. Als 12. Programmpunkt zeigte sich Karate mit ihren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Sie präsentierten eindrucksvolle Abfolgen aus ihren Stunden. „Fit for fun“ beendete das Programm mit dem Tanz „Mamma Mia“ von ABBA. Diese große Gruppe an Mädels gaben ein harmonisches Bild auf der Bühne ab und bewiesen tänzerisches Können. Zum Ende des Programms dankte Anja Gruninger allen Trainerinnen, die das Programm ermöglichen ließen und auch das Jahr hindurch immer mit Engagement und viel Freude dabei sind. Für das Programm verantwortlich waren: Katja Merettig, Anette Späth, Tamar Merettig, Alexandra Billian, Natalie Feißt, Aliena Greitmann, Eva-Maria Löhrmann, Liane Peter, Uwe Gerhardt, Carmen Greitmann, Sabine Lang, Katharina Trutt, Heike Bumann und Arian Klemm. Zum Finale durften alle nochmals auf die Bühne und spiegelten die große Anzahl an ca. 150 Akteuren, überwiegend Kinder und Jugendliche, und ließen den gelungenen Nachmittag abschließen.

Das gesamte Programm wurde von ERNY Videoproduktion gefilmt. Die DVD oder Blue Ray sind für jeweils 20,00 Euro bei Frank Erny zu erwerben. Diese können bis Ostern im Verein bestellt werden.